Die schönsten Inseln Griechenlands

Entdecken Sie wahre Schätze auf jeder Einzelnen

0 Kommentare

Sie haben noch keine Pläne für diesen Sommerurlaub? Wenn Sie einen paradiesischen Ort mit unglaublichen Stränden mit kristallklarem Wasser und weißem, feinem Sand suchen, dann sollten Sie Griechenland und seine wunderschönen Inseln in Betracht ziehen.

Umgeben vom Ägäischen, Ionischen und Mediterranem Meer, bieten die griechischen Inseln eine riesige Vielfalt an antiker Geschichte in Bezug auf seine archäelogischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten und außerdem an Gastronomie und Landschaften, die Ihre Koffer mit unvergesslichen Erinnerungen füllen werden.

Deshalb stellen wir Ihnen jetzt einige der schönsten griechischen Inseln vor – damit Sie den Sommer in vollen Zügen genießen können!

Santorini

Santorini ist eine kleine Inselgruppe bestehend aus den Inseln Thira, Thirassia, Aspronisi, Palea und Nea Kameni im südlichsten Teil der Kykladen. Die abschüssigen Strände, die aus schwarzem Strand bestehen, da sie vulkanischen Ursprungs sind, stehen im Kontrast zum tiefblauen Meer und zu den weißen Häusern wie die der typischen Orte Oia oder Imerovigli. Mit seiner abwechslungsreichen Gastronomie, den ruhigen Landschaften und den aufregenden Nächten vereint Santorini alle wichtigen Aspekte für einen perfekten Urlaub.
Unsere besten Angebote für Mykonos finden Sie hier.

Santorini, Griechenland

Mykonos

Auch in den Kykladen gelegen, befindet sich Mykonos, eine der touristischsten Inseln der Ägäis und von ganz Griechenland. Sie gilt als die Insel der Partygänger, da die Stadt Mykonos die besten Bars und Diskotheken der Insel hat. Abgesehen von dem Nachtleben und den Traumstränden ist Mykonos die nahegelegenste Insel an Delos, eine der vier wichtigsten archäologischen Fundstätten Griechenlands.
Unsere besten Angebote für Mykonos finden Sie hier.

Mykonos, Griechenland

 

Paxi

Eine der größten Ionischen Inseln und der Insel Korfu am nähesten gelegen, ist Paxi, perfekt geeignet für Paare und Leute, die eine etwas ruhigere Umgebung suchen.
Der Hafen von Gaios wird Sie mit beeindruckenden Stränden und Restaurants mit den frischesten Fischgerichten der Gegend begrüßen. Nachts ist die Insel ruhiger und es entsteht eine magische Atmosphäre, die Sie unbedingt mit einem Glas Ouzo genießen sollten.

Paxi, Griechenland

Milos

Wenn wir uns nun zurück zum ägäischen Meer begeben, finden Sie die Insel Milos, auf der die bekannte Statue “Venus von Milo” entdeckt wurde – eine der berühmtesten Statuen der griechischen Antike. Die Schönheit der kleinen Insel Milos könnte jedem Künstler als Inspiration dienen. Die 70 Strände der Insel sind in den Sommermonaten nicht sehr überfüllt, was den Urlaubern ermöglicht, die paradiesische Landschaft In Ruhe zu genießen.

Milos, Griechenland

Patmos

Sehr nahe an der Türkei gelegen und der Inselgruppe Dodecaneso zugehörig, ist die kleine griechische Insel Patmos. Der Name stammt der christlichen Religion ab, weshalb sich die Insel zu einer wichtigen Destination für christliche Pilgerer entwickelt hat. Die Höhlen von Patmos sind Weltkulturerbe der UNESCO und gehören zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Zone. Ein Spaziergang entlang der wunderschönen vulkanischen Klippen und ein Bad in seinen tiefblauen Gewässern sind das perfekte I-Tüpfelchen für einen solchen Zielort, der deutlich neben anderen gewöhnlicheren Destinationen hervorsticht. 

Patmos, Griechenland

Kefalonia

Die grüne Insel mit ihren beeindruckenden Stränden und kristallklaren blauen Gewässern wird Sie zum Staunen bringen. Kefalonia, ein Schmuckstück des Ionischen Meeres, mischt den Reichtum des antiken Griechenlands mit der kulturellen Tradition der Gegenwart. Es ist die größte Ionische Insel und das grün ihrer Berge mischt sich mit dem blau des Wassers, was die Insel zu einer wirklich einzigartigen und viel besuchten Destination macht. Pinienbäume, Zypressen und Olivenbäume bedecken die Berge, während Sie zu Ihren Füßen Weinanbauten finden, aus denen die beliebte Vielfalt des Rebola Weines von Kefalonia produziert wird.
Unsere besten Angebote für Kefalonia finden Sie hier.

Kefalonia, Griechenland

Schreiben Sie einen Kommentar

Was meinen Sie?

0 Kommentare