Eine Reiseroute entlang der schönsten Inseln Spaniens

Die besten Ideen für Ihren nächsten Urlaub

0 Kommentare

Haben Sie Lust sich im Urlaub ganz von der Außenwelt abzuschotten? Dies tut man am besten auf einer Insel! Von den fast 6.000 km an spanischer Küste fällt ein Großteil auf die Inseln. Es ist erstaunlich, wie viele wunderschöne Orte, paradiesische Strände und natürliche Monumente die Inseln beherbergen. Viele davon sind den meisten Urlaubern immer noch unbekannt – einfach aufgrund der fehlenden Bekanntheit. Daher möchten wir Ihnen eine Route entlang der schönsten spanischen Inseln vorstellen. Riesige Felseninseln, sehr bekannte Inseln und andere, die bisher ein Geheimnis geblieben sind… Was sie alle gemeinsam haben, ist die unvergleichliche Schönheit, die von diesen Orten ausgeht.

Wir hoffen, dass Sie bald selbst in den Genuss einer dieser Inseln kommen!

 

Die Insel Ons, Galicien

In einer der bekannten Rias Baixas (vier Meeresbuchten im Südwesten von Galicien), direkt am Anfang der Pontevedra, findet man die wunderschöne Insel Ons. Es ist die Insel die am meisten aus der Inselgruppe von Ons heraussticht und zum Naturschutzgebiet der Atlantischen Inseln gehört. Von dem Ort Bueu aus können Sie ganz einfach mit einem Boot zur Insel Ons gelangen, wo Sie die dortigen Chiringuitos, Strände, Paellas genießen und die gastfreundlichen Einwohner kennenlernen können.

Ons, Galicien

Die Insel Lanzarote, Kanarische Inseln

Lanzarote steht für vulkanische Landschaften und tropische Vegetation. Diese Insel hat einige Naturphänomene wie z.B. die der Jameos del Agua, ein Höhlen- und Tunnelsystem, das weltweit sehr wichtig ist oder die Route der Vulkane des Nationalparks von Timanfaya. Auf Lanzarote werden Sie unglaubliche Strände und den Luxus aller möglichen Bequemlichkeiten vorfinden. Außerdem können Sie von hier aus auf die Inselgruppe Chinijo gelangen, die aus den Inseln La Graciosa und den kleinen Inseln Alegranza, Montaña Clara, Roque del Este und Roque del Oeste besteht. Für Ihre Reise haben Sie somit mehr als genug zu entdecken!

Lanzarote, Kanarische Inseln

Die Insel Sancti Petri, Cádiz

Die Insel Sancti Petri befindet sich zwischen den Gemeinden San Fernando und Chiclana de la Frontera. Sie hat eine geschichtliche Verbindung zu dem Tempel Melqart-Herkules, in welchem der mythische Gründer von Cádiz vergraben liegt. Ab dem 15. Jahrhundert wurde dort die Burg von Sancti Petri, aufgrund der strategisch guten Position, als territorischer Verteigungspunkt erbaut. Diese bietet Besichtigungen und Aktivitäten, die sowohl von der Burg selbst, als auch von diversen Organisationen der Umgebung verwaltet werden. Eine großartige Exkursion ganz nach Ihrem Belieben in Cadiz.

Sancti Petri, Cadiz

 

Die Insel Ibiza, Balearische Inseln

Ibiza ist eine Insel, die vor allem für ihre ausgebaute Hotel-Infrastruktur, für paradiesche Strände, Partys und Festivals bekannt ist. Außerdem, vereint sich in dieser Insel das Beste der Natur und der Kultur der Balearischen Inseln. Einige der herausstechendsten Orte sind die Phönizische Siedlung von Sa Caleta, der Park von Cala D’Hort und die Nekropolis von Puig des Molins – Zeugen der verschiedenen Phasen der Geschichte dieser Gegend. Oder auch das Neptungras, das von vielen Tierspezien des Meeres bewohnt wird. Das alles macht Ibiza zu einem Ort, der von UNESCO zum Weltkulturerbe ausgewählt wurde.

Ibiza, Balearische Inseln

Die Insel Santa Clara, Guipúzcoa

Die Bucht von Concha, in der Stadt San Sebastián gelegen, beherbergt eine Insel, die als Santa Clara bekannt ist. Vor allem im Sommer verwandelt sie sich in einen beliebten Strand, den viele Urlauber besuchen, um zu baden und die wunderschöne Aussicht auf San Sebastian zu genießen. Die einzige Bebauung der Insel ist ein Leuchtturm, der sich auf dem höchsten Punkt befindet. Außerdem hat diese auch ein “Chiringuito”, eine typisch spanische Strandbar, Lokale und ein Boot, das alle halbe Stunde zur Insel fährt.

Santa Clara, Guipúzcoa

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Was meinen Sie?

0 Kommentare